//
Tauchgewässer » Deutschland » Aquapark Moosburg

Du hast aktuellere Informationen oder einen Fehler entdeckt? Du hast eine Frage zu einem See? Du wünscht Dir ein bestimmtes Gewässer ins Lexikon?

Unterstütze uns und unser kleines Tauchgewässerlexikon!

Bei uns an der Basis haben wir übrigens auch Kartenmaterial und Notfallpläne für eine Vielzahl von Seen - schaut also mal vorbei!

Aquapark Moosburg

Allgemeine Daten

  • Tiefe: bis 35m
  • Höhe: ca. 420m ü. NN
  • Temperatur: bis 18°C an der Oberfläche
  • Sichtweiten: anspruchsvoll
  • Fauna: Dreikantmuscheln, Teichmuscheln, Krebse
  • Tauchgenehmigung: Tagesgenehmigung € 8,-, erhältlich an der Tauchbasis direkt am See
  • Tauchzeit: Ganzjährig möglich
  • Nachttauchen: Ja
  • Eistauchen: Ja

Beschreibung
Erst in diesem Jahr (2012) wurde der Aquapark wieder als Tauchgewässer eröffnet. Der praktischerweise direkt an der Autobahnausfahrt Moosburg gelegene See bietet neben einer guten Infrastruktur und Parkmöglichkeiten direkt am See einen interessanten Tauchplatz mit einer sehr schönen "Steilwand". Die künstliche Wand, die beim Ausgraben des Sees entstanden ist, zieht sich einmal rund um den See und geht am Einstiegsplatz von 5m bis etwa 25m. Aufgrund seiner Historie als Kiesgrube sowie dem weiterhin aktiven Kieswerk am anderen Ende des Sees sind die Sichtweiten eher im näheren Bereich angesiedelt. Momentan befinden sich noch Plattformen auf 1m, 2.5m, 5m, 10m und 20m sowie ein Steg für einen leichteren Einstieg im Aufbau.

Tauchplatz

Tauchstation Moosburg

Tauchprofil:
Von der gut gepflegten Liegewiese, geht es über einen Steg (noch im Aufbau) ins Wasser. Das beliebteste Tauchprofil ist ein Abstieg entlang der Leine zur 10m Plattform um von dort auf einem Kurs von etwa 150° zur Wand zu gelangen. Dort angekommen taucht man rechts (linke Schulter zur Wand) am unteren Ende der Wand - hier verstecken sich viele, teilweise große, Edelkrebse! Bei etwa 100bar umkehren (rechte Schulter zur Wand) und langsam steigend der Wand zum Einstieg folgen - hier sieht man vor allem viele Variation an Muscheln an der Wand. Ab 5m ist der Uferbereich flach und eignet sich durch schönen Bewuchs an Armleuchteralgen mit kleinen versteckten Krebsen schön für den Sicherheitsstopp.
Die anspruchsvollste Sicht herrscht beim Abstieg und beim tauchen von der Plattform zur Wand. An der Wand selber herrscht die beste Sicht!

Schwierigkeit:

Opens external link in new windowRoutenplaner

Infrastruktur:

  • Basis direkt am See
  • Einstieg über einen Steg (derzeit noch im Aufbau)
  • Gepflegte Liegewiese
  • Nahegelegene Parkplätze (mit Auslademöglichkeit)
  • Füllstation am See
  • Kiosk

Tauchbasis:
Tauchstation Aquapark
Inhaber: Ferrato Dirk
E-Mail: info@tauchstation-aquapark.de 
Tel.: 0171-9257900
www.tauchstation-aquapark.de