//
Tauchgewässer » Österreich » Blindsee

Du hast aktuellere Informationen oder einen Fehler entdeckt? Du hast eine Frage zu einem See? Du wünscht Dir ein bestimmtes Gewässer ins Lexikon?

Unterstütze uns und unser kleines Tauchgewässerlexikon!

Bei uns an der Basis haben wir übrigens auch Kartenmaterial und Notfallpläne für eine Vielzahl von Seen - schaut also mal vorbei!

Blindsee

Allgemeine Daten

  • Tiefe: bis 25m
  • Höhe: ca. 1100m ü. NN
  • Temperatur: bis 20°C an der Oberfläche
  • Sichtweiten: gut bis sehr gut
  • Fauna: viele Zander, Bach- und Regenbogenforellen, Karpfen, Schleien
  • Tauchgenehmigung: Tagesgenehmigung € 12,50 erhältlich am Café "il Ducatisti" gegenüber vom Mohr Life Resort in Lermoos. Für Hotelgäste kostenlos. Begrenzung auf 50 Taucher am Tag
  • Tauchzeit: Ganzjährig möglich, 8-18 Uhr
  • Nachttauchen: Ja, nur für Hotelgäste Mohr Life Resort
  • Eistauchen: Ja, nur für Hotelgäste Mohr Life Resort

Beschreibung
Auf ca. 1100m liegt idyllisch inmitten der Tiroler Alpen der Blindsee. Umgeben von ausgedehnten Wäldern führt eine kleine Straße zum Privatsee. Aber nicht nur die imposante Kulisse macht den See zu einem lohnenswerten Ziel, auch Unterwasser hat er viel zu bieten. Im Spätsommer und Herbst sind Sichtweiten bis 30m möglich, die nur im Winter unter geschlossener Eisdecke noch getoppt werden. Interessant ist auch der, für Bergseen untypische, große Bestand an Zandern, die vor allem im Frühsommer erbittert ihre auserwählten Brutstätten verteidigen und selbst Tauchern unerschrocken entgegentreten!

Tauchplatz

Bootshaus

Tauchprofil:
Die Hauptattraktion des Blindsees ist ein riesiges "Mikado" aus zahlreichen Baumstämmen, die durch einen Lawinenabgang im See verschüttet wurden. Der Einstieg zum See erfolgt direkt neben dem Bootshaus. Ziemlich genau gegenüber vom Einstieg erkennt mann auch Überwasser wo die Lawine heruntergekommen ist - die Wand eignet sich ideal für eine Kompasspeilung. Einmal abgetaucht findet man ein paar Leinen, die zu den Übungsplattformen führen. Folgt man der Kompasspeilung zum anderen Ufer findet man das überwältigende Baumstammmikado. Dieser Irrgarten bildet die Heimat der vielen Zander und anderer Fische. Von hier taucht man nach rechts und folgt der mystischen Landschaft in die Bucht. Entlang der Bucht taucht man gemütlich wieder zurück zum Einstieg, auch hier stets begleitet von Zandern!

Schwierigkeit:

Anfahrt:
Aus Lermoos kommend befindet sich auf der Fernpassstraße ca. 2km nach dem Lermoos-Tunnel auf der rechten Seite eine Bushaltestelle und in der Haltebucht führt eine kleine Privatstraße (Schranke, Hinweisschild Blindsee) zum See. Die Straße ist einspurig (Achtung Gegenverkehr) und führt etwa 2km bis zum Parkplatz am See.
Opens external link in new windowRoutenplaner

Infrastruktur:

  • Großer Parkplatz am See
  • Kleiner Hang zum Einstieg
  • Flaches Kiesufer

Kontakt:
Mohr Life Resort
Innsbruckerstr. 40
AT-6631 Lermoos
E-Mail: willkommen@mohr-live-resort.at contact@mohr-resort.at
Tel.: +43 (0) 5673-2362