//
Tauchgewässer » Österreich » Plansee

Du hast aktuellere Informationen oder einen Fehler entdeckt? Du hast eine Frage zu einem See? Du wünscht Dir ein bestimmtes Gewässer ins Lexikon?

Unterstütze uns und unser kleines Tauchgewässerlexikon!

Bei uns an der Basis haben wir übrigens auch Kartenmaterial und Notfallpläne für eine Vielzahl von Seen - schaut also mal vorbei!

Plansee

Allgemeine Daten

  • Tiefe: bis 84m
  • Höhe: ca. 970m ü. NN
  • Temperatur: an der Oberfläche bis 21°C
  • Sichtweiten: gut bis sehr gut
  • Fauna: Krebse, große Flussbarsche, Forellen, Saiblinge, Karpfen
  • Tauchgenehmigung: Tagesgenehmigung €9,50 erhältlich am Hotel Forelle oder Planseecamp
  • Tauchzeit: 01.05. - 31.10. (November bis April nur für Gäste des Hotel Forelle oder Planseecamp)
  • Nachttauchen: Ja
  • Eistauchen: Ja, nur für Gäste des Hotel Forelle oder Planseecamp

Beschreibung
In idyllischer Lage vor den Tiroler Alpen liegt der Plansee. Durch die Lage auf knapp 1000 Höhenmetern, sowie dem relativ nährstoffarmen Wasser wird Algenwachstum größtenteils unterbunden. Dadurch ergeben sich selbst im Sommer häufig Sichtweiten bis 15m. Im Herbst sind dann auch bis 30m möglich und unter Eis 40m. Die Flache Uferstruktur macht den See auch für Einsteiger einfach zu betauchen. Ein Tauchgang am Plansee ist auch immer eine kleine Reise in die Vergangenheit - im Wasser findet man Kutschen, Schlitten und andere Überbleibsel!

Tauchplätze

Hotel Forelle

Tauchprofil:
Die Bootsrampe direkt vor dem Hotel bietet einen bequemen Einstieg. Hinweis: Aufgrund der Schiffsanlegestelle ist es gefährlich und verboten vom Einstieg nach rechts zu tauchen. Um das erste Ruderboot auf 12m zu finden taucht man gerade aus vom Einstieg weg. Bei guter Sicht kann man dem fallenden Grund weiter folgen und auf ca. 30m das nächste versenkte Boot zu entdecken. Von hier dreht man nach links zurück und beginnt langsam die Rückkehr. Auf etwa 15m findet man einen alten Leiterwagen. Etwas weiter stößt man auf den Auslauf eines Baches (der im Sommer meist ausgetrocknet ist). Im See findet man hier mehrere Bäume, Äste und Wurzeln. Mit der rechten Schulter zum Ufer kann man nun zurück zum Einstieg tauchen. Im Flachwasser tummeln sich die meisten Fische und mit etwas Glück taucht man zwischen großen Hechten aus. Auch die Armleuchteralgen und Laichkräuter im Flachbereich sind eine nähere Untersuchung Wert.

Schwierigkeit:

Opens external link in new windowRoutenplaner

Infrastruktur:

  • Hotel mit Restaurant am See
  • Kiosk
  • Füllstation
  • Parkplätze, Gebührenpflichtig
  • WC im Hotel
  • Einfacher Einstieg über Bootsrampe

Planseecamp

Tauchprofil:
Von der großen Liegewiese kann man überall ins Wasser Einsteigen, oder über den Holzsteg. Direkt links vom Holzsteg befindet sich auf 4m ein Schlitten. Weiter in den See befindet sich auf ca. 12m eine Holzkutsche und links davon auf 14m ein weiterer, größerer Holzschlitten. Noch weiter links trifft man auf zwei Plattformen auf 10m und 6m. Hier finden sich auch jede Menge Krebse und im Flachwasserbereich findet man über den Armleuchteralgen fast immer große Barschschwärme.

Schwierigkeit:

Anfahrt:
Am Hotel Forelle und am Campingplatz vorbei befindet sich ein Parkplatz und eine schöne Liegewiese.
Opens external link in new windowRoutenplaner

Infrastruktur:

  • Kiosk
  • WC am Kiosk oder Campingplatz
  • Füllstation
  • Parkplatz (Gebührenpflichtig)
  • Liegewiese (Gebührenpflichtig)